BTV Schiers

Bündnermeister zum Fünften

An der Bündnermeisterschaft im Vereinsturnen in Felsberg verteidigt die Aktivriege erfolgreich den Bündnermeistertitel.

Standesgemäss eröffneten unsere SprinterInnen den Wettkampf mit der Pendelstafette. Die angstrebte Zehnermarke wurde mit der Note 9.83 nur knapp unterboten, die „Schnellsten“ auf der 80m Bahn waren diesmal die Maienfelder (9.96). Letztere wären damit ein heisser Kandidat für den Tagessieg geworden, leider mussten sie im Weitsprung einen unglücklichen Nuller hinnehmen, was ihnen die Chancen auf eine Topplatzierung zunichte machte.

Schlag auf Schlag ging es im Anschluss weiter mit dem Einwärmen für die Sprungsektion. Die verletzungsbedingten Umstellungen und Rochaden hatten in den vergangenen Trainings einige Unsicherheiten herbeigeführt. Diese schienen durch die tolle Stimmung in der Turnhalle allerdings wie verflogen, so dass uns wohl einer der besten Durchgänge dieser Saison gelang. Auch das Wertungsgericht schien beieindruckt und würdigte unsere Vorführung mit der hervorragenden Note 9.38.

Beflügelt durch den grandiosen Wettkampfverlauf konnten wir auch bei der Gerätekombination unsere Form abrufen. Eine sehr konzentrierte und insbesondere von hoher Synchronität überzeugende Vorführung brachte uns die verdiente Note 9.52 ein.

Zum Ausklang des Wettkampftages wurde die Hochsprungdelegation lautstark angefeuert. Diese schien die Stimmung richtiggehend aufzusaugen, worauf die Latte teils deutlich höher als erwartet aufgelegt werden konnte und die seit längerem unerreichte Note 9.60 resultierte.

Mit dem Gesamtresultat von 28.75 war uns der Taggessieg sicher und wir durften uns zurücklehnend die Vorführungen der anderen Vereinen zu Gemüte führen. So feierten wir am Ende des Tages den 5. Bündnermeistertitel in Folge mit ansehlichem Vorsprung vor dem TV Rhäzüns (27.93) und dem TV Trimmis (27.54).